Suche

21 November, 2017
A- A A+

Norwegische Gastschüler im Ratssitzungssaal begrüßt

Auch in diesem Jahr begrüßte Herr Andreas Bausewein, Oberbürgermeister der Stadt Erfurt, die norwegischen Gastschüler der Andreas-Gordon-Schule und des Albert-Schweizer-Gymnasiums wieder persönlich. Am 6. November wurden die neu angereisten sechs Schüler für die Andreas-Gordon-Schule und die seit August im Albert-Schweizer-Gymnasium unterrichteten Schüler offiziell und sehr herzlich im Ratssitzungssaal des Erfurter Rathauses begrüßt. Neben den norwegischen Begleitlehrern, waren auch Vertreter der Praktikumsbetriebe, Mitarbeiter der Wohnheime, Mitarbeiter der Stadtverwaltung Erfurt, der Handwerkskammer Erfurt, Mitarbeiter im Staatlichen Schulamt Mittelthüringen und Lehrer der Andreas-Gordon-Schule anwesend. In seiner Begrüßungsrede erwähnte  Herr Bausewein seine Ausbildungszeit an der Andreas-Gordon-Schule Erfurt und stellte das schöne Erfurt mit seiner Geschichte vor. Er wünschte allen Gastschülern einen tollen und unvergesslichen Aufenthalt in Erfurt. Besonders beeindrückt waren alle Anwesenden von der Rede des neuen Schulleiters der norwegischen Partnerschule, da er diese vollständig in deutscher Sprache hielt.

Auch der Schulleiter der Andreas-Gordon-Schule Erfurt, Herrn Karsten Pohlemann, begrüßte die Gastschüler ganz herzlich und versicherte Unterstützung während des Aufenthaltes in Erfurt. Anschließend wurden mit Schnittchen und Getränk in der Hand ersten Kontakte geknüpft und die Partner des Norwegenprojektes tauschten Erfahrungen und Eindrücke aus.