Am Donnerstag dem 05. September 2019, fand wieder der jährliche Verkehrssicherheitstag für „junge Fahrer“ statt. Organisiert würde diese Veranstaltung von der Verkehrswacht Erfurt e.V. in Zusammenarbeit mit diversen Organisationen wie GTÜ und ADAC. Unsere Schule nahm an dieser Veranstaltung wieder aktiv mit einer Klasse teil. In diesem Jahr konnten die Schüler/innen der Klasse EBT 17A am „Rundkurs junger Fahrer“ ihr Können mit eigenem PKWs unter Beweis stellen. Zum Rundkurs gehörte, neben dem Start auf dem Dekra-Gelände, weitere Stationen in Erfurt. Darunter der Metro-Parkplatz mit verschiedenen Stationen wie Einparken, Schrittgeschwindigkeit fahren und punktgenaues Anhalten mit verbunden Augen. Nach absolvieren des Rundkurses fand eine Auswertung der einzelnen Stationen statt und jeder Teilnehmer bekam einen Tankgutschein. Die besten des Rundkurses erhielten neben dem Tankgutschein, noch einen Gutschein über ein Fahrsicherheitstraining beim ADAC, dazu gehörten Yannick Hunger (Platz 3) und Niklas Schröder-Reif (Platz 1).

Die Schüler, die nicht am Rundkurs teilnahmen, hatte die Möglichkeit verschiedene Stationen auf dem Dekra-Gelände zu absolvieren. Sie konnten mit einem Aufprallschlitten die Wirkung eines Aufpralles mit 30 km/h testen. Des Weiteren konnte Sie mit verschiedenen Simulatoren die unterschiedlichen Szenarien durchspielen.

Rundum war es ein erfolgreicher Tag für alle Beteiligten und das Wetter spielte perfekt mit.